Liebe Kunden,

aufgrund der Nachfragen, welche Hygieneregeln und Verordnungen bei der Farb- und Stilberatung gelten, habe ich die wichtigsten Punkte für Sie zusammengestellt:

  • Aktualisierung vom 09.11.2020 – Regeln für Farb- und Stilberatung
  • Es gilt aktuell die 8. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 30.10.2020
    https://www.verkuendung-bayern.de/files/baymbl/2020/616/baymbl-2020-616.pdf
  • Weitere Informationen der Handwerkskammer Schwaben:
    https://www.hwk-schwaben.de/corona#a
  • Für die Farb- und Stilberatung können die Regeln für den Friseurberuf angewandt werden. Eine Farb- und Stilberaterin hat während der Beratung weniger Körperkontakt als ein Friseur. Eine Berührung von Haut und Haar findet nicht statt, jedoch kann der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden. Somit gilt Maskenpflicht (transparentes Face-Shield) während der Beratung.
  • Was gilt für Friseure:
    (Auszug: Handwerkskammer Schwaben, Link: siehe oben)

    Friseurbetriebe dürfen weiter öffnen.
    Aktualisierung am 04.11.2020:
    Bart- und Gesichtsbehandlungen von Friseuren ist zulässig!
    Achtung! Bei der Ausführung solcher Arbeiten gelten bestimmte Hygienemaßnahmen.
    Nach dem Sinn und Zweck der Verordnung dürfen Friseurbetriebe aber auch keine reinen kosmetischen Behandlungen oder nur Nagelpflege durchführen.

  • Für die Farb- und Stilberatung ist es zwingend erforderlich, dass Ihr Gesicht und Ihre Haut komplett gesehen werden kann. Daher  ist eine transparente Mund-Nasen-Bedeckung (Face-Shield) erforderlich. Dieses erhalten Sie von mir vor der Beratung.
  • Ich bitte Sie, nach Eintritt in unser Haus die Hände gründlich zu waschen. Es stehen Reinigungsmittel und frische Handtücher bereit.
  • Unsere Räumlichkeiten werden in regelmäßigen Abständen gut durchgelüftet und vor und nach jeder Beratung gründlich gereinigt.
  • Die Reinigung wird, unabhängig von der Coronasituation, immer durchgeführt, da es für mich ein Zeichen der Wertschätzung ist, Sie in einer gepflegten und sauberen Umgebung zu empfangen.
  • Alle Arbeitsgegenstände und Oberflächen werden ebenfalls vor und nach jeder Beratung gründlich gereinigt.
  • Ich trage während der gesamten Beratung einen Mund- und Nasenschutz.
  • Makeup-Farben werden ausführlich besprochen und erklärt, jedoch nicht von mir aufgetragen.
  • Bitte nehmen Sie nur einen Termin wahr, wenn Sie wirklich gesund sind. Sollten Sie sich krank fühlen oder bei Ihnen Symptome wie Fieber, Husten, Halsweh, o. Ä. auftreten, können Sie Ihren Termin kostenlos stornieren und wir finden einen Ersatztermin, wenn es Ihnen wieder gut geht.
  • Regeln für Farb- und Stilberatung ab dem 19.6.2020
  • Es gilt aktuell die 6. Bayrische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
    https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-348/
    vom 19.6.2020
  • Laut den Informationen der Handwerkskammern Schwaben und München sind folgende Ausnahmen bzgl. der Abstandsregelung und Mund- und Nasenschutz zulässig: Der Kunde muss nach der sechsten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung § 12 seine Mund-Nasen-Bedeckung nicht tragen, wenn die Art der Leistung sie nicht zulässt.
  • Weitere Informationen: https://www.hwk-schwaben.de/artikel/informationen-zum-corona-virus-fuer-betriebe-71,0,4076.html
  • Was gilt für Friseure, Fußpfleger, Kosmetiker und Nageldesigner?
    Friseure und Fußpfleger dürfen seit dem 04. Mai 2020 wieder öffnen, Kosmetikbetriebe und Nagelstudios seit dem 06. Mai 2020. Auch das mobile Arbeiten beim Kunden ist möglich. Nach der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung muss der Kunde seine Mund-Nasen-Bedeckung nicht tragen, wenn die Art der Leistung dieses nicht zulässt. Damit ist es beispielsweise Kosmetikern erlaubt, Gesichtsbehandlungen durchzuführen oder Friseuren, Bärte zu schneiden. In einem solchen Fall ist es jedoch ratsam, dass der Dienstleister zum Schutz seiner eigenen Gesundheit über erhöhte Hygienemaßnahmen, etwa das Tragen von FFP2-Masken, nachdenken sollte.
  • Für die Farb- und Stilberatung ist es zwingend erforderlich, dass Ihr Gesicht und Ihre Haut komplett gesehen werden kann, daher ist keine Mund-Nasen-Bedeckung von Ihrer Seite erforderlich.
  • Ich bitte Sie, nach Eintritt in unser Haus die Hände gründlich zu waschen. Es stehen Reinigungsmittel und frische Handtücher bereit.
  • Unsere Räumlichkeiten werden in regelmäßigen Abständen gut durchgelüftet und vor und nach jeder Beratung gründlich gereinigt.
  • Die Reinigung wird, unabhängig von der Coronasituation, immer durchgeführt, da es für mich ein Zeichen der Wertschätzung ist, Sie in einer gepflegten und sauberen Umgebung zu empfangen.
  • Alle Arbeitsgegenstände und Oberflächen werden ebenfalls vor und nach jeder Beratung gründlich gereinigt.
  • Ich trage während der gesamten Beratung, falls es vom Kunden ausdrücklich gewünscht wird, eine Maske.
  • Bitte nehmen Sie nur einen Termin wahr, wenn Sie wirklich gesund sind. Sollten Sie sich krank fühlen oder bei Ihnen Symptome wie Fieber, Husten, Halsweh, o. Ä. auftreten, können Sie Ihren Termin kostenlos stornieren und wir finden einen Ersatztermin, wenn es Ihnen wieder gut geht.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.