Persönliche Farbberatung nach der Testsieger-Methode von ImagoBerlin? Was ist das denn? Braucht das jemand? Farbberatungen verkaufen – mache ich das wirklich?

Ich könnte Sie jetzt mit einem Redeschwall überschütten und langweilen, warum ich in der persönlichen Farbberatung, wo es um die Farben für Ihre Garderobe geht, das Imago-Berlin-System favorisiere.

Eine andere Idee wäre, Ihnen mit ausgefeilten Worten schmackhaft zu machen bzw. zu verkaufen, dass Sie aufgrund meiner Farbberatung schön, reich und schlank werden und vermutlich nach einem Termin dadurch Ihren Traumprinzen oder Ihre Prinzessin finden.

Aber Spaß beiseite – das will ich nicht!

Warum?

  • weil ich glaube, dass ich Sie langweile und Ihnen vermutlich auf die Nerven gehe.
  • weil ich spüre, dass diese Vorgehensweise nicht zu mir und zu meinem innewohnenden Selbstausdruck passt.
  • weil ich Bedenken habe, dass meine wagemutigen Versprechungen bei Ihnen vielleicht nicht eintreten.

Selbstbewusst – mich verkaufen oder mich zeigen

Jeder Mensch verbindet mit dem Wort “Verkaufen” eine andere Bedeutung und auch Emotion. Rein kommerziell und rechtlich betrachtet, findet man im Internet dazu eine sehr nüchterne Beschreibung. Was ich im folgenden mit “Verkaufen” meine, ist das “Sich Verkaufen”. Auch hier gibt es in unserem Kopf sofort Bewertungen, Sichtweisen und Interpretationen, was jeder von uns damit verbindet und ich bewege mich auf brüchigem Eis.

Wie kann ich es annähernd formulieren, um was es mir geht?
Soll ich in der Bewerbung und in den verschiedensten Maßnahmen zur Veräußerung meiner Produkte und Dienstleistungen, Strategien einsetzen, die mir im Wesen nicht zu eigen sind?

Diese Formulierung macht jetzt jedem Juristen Ehre, nicht wahr! 🙂

Stilbewusst – mich kennen oder mich verkennen

In meinen Augen sollte sich mein geschäftliches und unternehmerisches Verhalten (Blogs, Social-Media-Posts, Videos, Internetseite) in einem Stil und einer Art präsentieren, die zu mir und meinem innewohnenden Selbstausdruck passt.

Einen Stil von anderen zu kopieren scheint einfach – seinen eigenen zu finden ist eine Herausforderung!

In Zeiten, in denen wir täglich von Informationen überflutet werden, ist es bedeutsam, als authentische und unverfälschte Persönlichkeit wahrgenommen zu werden – Unverkennbar zu sein! Dazu ist es notwendig, dass ich mich selbst kenne. Dass ich um meine Art, meine Werte, meine Prinzipien weiß und zu ihnen stehe und somit MEINEN Stil habe!

Nicht nur den äußerlichen Stil, sondern vielmehr Stil im Umgang mit Menschen, Stil in der Sprache und Kommunikation, Stil im Verkauf und letztendlich Stil im Zeigen von mir SELBST!

Ich persönlich empfinde es nicht immer einfach, mir dieses Stils bewusst zu sein oder ihn zu finden. Menschen, die ich beobachte, kopieren gerne den Stil, der gerade “Up-to-date” ist, ohne hin zu spüren, ob es sich wirklich für sie stimmig anfühlt.

Sich SEINES EIGENEN Selbst bewusst zu werden braucht Zeit und vor allem Mut. Es geschieht nicht über Nacht. Den Lauf des Lebens erfahren und gesammelte Lebenserfahrung zum Ausdruck bringen.

Einzigartigkeit – Wiederholer sein oder Unikum sein

Stupides Wiederholen von dem, was alle machen – das liegt gar nicht in meinem eigenen Naturell. Es mag daran liegen, dass ich ein Faibel für Individualisten habe und mich ungern verbiege.

Der Kunde selbst muss ein Interesse, ein Bedürfnis und eine Motivation aus sich heraus entwickeln, dass er eine Farbberatung oder ein Angebot rund um die Farbberatung wie “Farben und Fotos”, “Farben und Medienauftritt” oder ein “Coaching” möchte.

Und was ist ausschlaggebend, dass dieser meine Dienstleistung favorisiert?

Ich habe an mir selbst folgendes über Jahre beobachtet:
Es ist das Vertrauen und die positive Resonanz in den anderen Menschen, welche ich brauche, um mit ihm in privaten oder  geschäftlichen Kontakt zu treten.

Vertrauen entwickle ich meist, wenn ich jemanden traue und  etwas zutraue.

Und das geht in Sekundenbruchteilen. Gehen ich beispielsweise ins Internet. Das Bild mit der Ausstrahlung, die Stimme und die Art zu sprechen, die Physiognomie, die Art zu Schreiben, die Darstellung in Farben und Formen – alles wirkt.

Im Unterbewusstsein und Bewusstsein. Ganz schnell.

Wissen Sie, wie schnell?

Kürzlich war ich auf einem Internet-Markteting-Workshop. Man geht heute davon aus, dass Ihnen im Durchschnitt 1,7 Sekunden  auf einer Webseite bleiben, um das Interesse des Kunden zu wecken. Oder er ist mit einem Klick schon weiter.

Ich zeige mich gerne –  So wie ich bin.

Sie müssen wissen, mit wem Sie es zu tun haben. Mir Vertrauen. Wir passen zusammen oder auch nicht. Es ist auch in Ordnung, falls Sie merken, es passt nicht.

Denn es wäre keine befriedigende Zusammenarbeit, also eine Bereicherung für uns beide. In der menschlichen Begegnung, im geschäftlichen Austausch sowie im Austausch von Geldwert.

“Stil ist keine Frage der Mode, sondern der Unverwechselbarkeit”

Oscar Wilde

Eindrucksvoll – konform sein oder non-konform sein

Welche Menschen faszinieren mich persönlich am meisten?
Es sind die Unkonformen, die Hinterfrager, die Individualisten und die Eigenwilligen. Diejenigen, die ihr eigenes Ding machen, unabhängig von dem, was andere sagen und denken.

Ich kann mich an einen Vortrag mit dem Bergsteiger Reinhold Messner erinnern, der hier im Allgäu vor einigen Jahren, von einer ansässigen Bank als Marketingevent organsiert, stattfand.

Wie es allgemein üblich ist, spricht der Vorstand des organisierenden Unternehmens einige einleitende Worte. Alles läuft “normgerecht” ab.  Der Vorstand standesgemäß im blauen Anzug, floskelhafte eingeübte Gruß- und Dankesworte, die Körperhaltung eher steif und unbewegt. Jeder weiß und spürt, das ist nur das Vorprogramm!

Dann betritt Reinhold Messner die Bühne. Das Publikum ist verstummt, pure Aufmerksamkeit. Ich beobachtete jeden Schritt, jede Bewegung, die Strahlung seines Wesens.

Er brauchte nicht zu sprechen. Die ersten Sekunden – da ist Präzenz, Urgewalt, Individualität, Unverbogen sein.

Die Summe seiner Erfahrungen in seinem Leben.  Auch in seiner Kleidung,  die bei soviel Präsenz – ganz ehrlich – kaum noch eine Rolle spielt.

Er zeigt Sich seinem Wesen gemäß!

“Nur wenn ich meine eigene Spur trete, kann ich starke Erfahrungen machen.”

Reinhold Messner

In meinen Beratungen gehe ich auf eine Entdeckungsreise mit Ihnen gemeinsam! Die Reise zu: Wer bin ich und wie zeige ich mich – Stilbewusst! Einzigartig ! Individuell!  

Nun habe ein Stück von mir gezeigt!

Wenn Sie zu meiner Art und Persönlichkeit Vertrauen gefasst haben, wenn eine Resonanz entstanden ist und Sie mehr über mich und meine Arbeit erfahren möchten, dann finden Sie auf meiner Webseite Informationen wie:

Mehr dazu finden Sie auf meiner Webseite und im neuem Menü  “Häufige Fragen”

0 Kommentare